Energielexikon

Mineralöltransporte

Mineralöltransporte (Logistik) erfolgen in Pipelines, Straßentankfahrzeugen, Eisenbahnkesselwagen, Hochseetankern (Tankercharter) und/oder Binnentankschiffen nach international abgestimmten Bau- und Betriebsvorschriften (Gefahrguttransport). Als Transporteure sind außer der staatlichen Eisenbahn in der Regel freie Unternehmen tätig, die den Mineralölfirmen ihre Dienste anbieten. Außer im Werkverkehr mit eigenen Fahrzeugen für eigene Zwecke wurden alle Beförderungen in Deutschland bis zur Verkehrsmarktliberalisierung 1994 im Rahmen der Vollendung des EU-Binnenmarktes nach staatlich genehmigten Tarifen abgerechnet und danach frei im Markt vereinbart.

Zurück zur Übersicht

IWO
Willi Walter
Reimann Solar

Kundenbetreuung

Fragen zur Heizölbestellung?

0800 - 422 700 0

info@bueker-mineraloel.de