Energielexikon

Pipeline

Rund 80 % aller in deutschen Raffinerien eingesetzten Rohölmengen werden durch Rohölfernleitungen transportiert. Daneben dienen Fernleitungen auch dem Transport von Halbfertig- und Fertigprodukten zwischen den Raffineriezentren. Das Rohölfernleitungsnetz in Deutschland hat eine Gesamtlänge von über 2000 km.

Für Deutschland wichtige Pipelines:

Rohöl- und Produktenleitungen Relationen
Norddeutsche Ölleitung (NDO) Wilhelmshaven – Hamburg
Nord-West-Ölleitung (NWO) Wilhelmshaven – Gelsenkirchen – Wesseling/Köln
Rohrleitung Rostock-Böhlen (RRB)* Rostock – Böhlen
Rotterdam-Rijn-Pijpleiding (RRP)* [Rotterdam, Venlo/NL] – Wesel – Wesseling/Köln
Rhein-Main-Rohrleitung (RMR)* [Rotterdam/NL] – Ludwigshafen
Société du Pipeline Sud-Européen (SPSE) [Fos/Sur-Mer/F] – Jockgrim – Karlsruhe
Deutsche Transalpine-Ölleitung (TAL) [Triest/I] – Ingolstadt – Karlsruhe
Mineralölverbundleitung (MVL) [Adamowo/GUS – Plock/PL] – Schwedt - Rostock (- Spergau)

* Produktenleitung
Die Interessen der Pipeline-Betreiber werden vom MWV wahrgenommen und nach außen vertreten.

Zurück zur Übersicht

IWO
Willi Walter
Reimann Solar

Kundenbetreuung

Fragen zur Heizölbestellung?

0800 - 422 700 0

info@bueker-mineraloel.de