Energielexikon

Substitution

Hierunter wird in der Energiewirtschaft der Ersatz eines Energieträgers durch einen anderen verstanden (direkte Substitution). Sie führt also zu einer Veränderung der Struktur der verwendeten Energieträger, z. B. Ersatz von schwerem Heizöl zur Stromerzeugung durch Kohle.

Die Möglichkeiten zur Substitution werden im Wesentlichen durch folgende Faktoren beeinflusst:

  • Die Angebots- und Nachfrage-Relation zwischen konkurrierenden Energieträgern;
  • die Kosten- und Preis-Relation zwischen konkurrierenden Energieträgern;
  • die technisch-wirtschaftlichen Substitutionsmöglichkeiten der einzelnen Energieträger untereinander;
  • Eingriffe der Politik in den Energiemarkt (Energieprogramm der Bundesregierung, Umweltschutzvorschriften, Verstromungsgesetze).

Zurück zur Übersicht

IWO
Willi Walter
Reimann Solar

Kundenbetreuung

Fragen zur Heizölbestellung?

0800 - 422 700 0

info@bueker-mineraloel.de