Energielexikon

Dichte

Die Dichte („spezifisches Gewicht“) von Mineralölprodukten oder Rohöl benötigt man
zur Umrechnung von Volumeneinheiten (z. B. Liter) in Gewichtseinheiten (z. B. Kilogramm)
oder umgekehrt.

Die Dichte wird in der Mineralölindustrie bei 15 °C (Rohöle, Leicht- und Mittelöle,
Schmieröle, Heizöle) oder 25 °C (Bitumen) bestimmt. Die Zahlenangabe der Dichte
erfolgt entweder absolut in kg/dm3 oder kg/l oder in der Verhältniszahl zum Gewicht
der gleichen Menge Wasser.

Die so genannten API-Grade werden lediglich noch in den USA verwendet und
weltweit zur Charakterisierung von Rohöl.

Dichte verschiedener Mineralölprodukte und von Rohöl in kg/l:

Ottokraftstoff
Dieselkraftstoff
Heizöl, leicht
Heizöl, schwer
Rohöl
0,71 – 0,78
0,82 – 0,86
0,82 – 0,86
0,92 – 0,99
0,80 – 0,95


Durchschnittliche Umrechnungsfaktoren

0,75
0,83
0,85
0,98
0,85


Einige wichtige API-Grade und die entsprechende Dichte

API°
24
26
28
30
31
34
37
39
40
41
44
Dichte
0,910
0,898
0,887
0,876
0,871
0,855
0,840
0,830
0,825
0,820
0,806

Zurück zur Übersicht

IWO
Willi Walter
Reimann Solar

Kundenbetreuung

Fragen zur Heizölbestellung?

0800 - 422 700 0

info@bueker-mineraloel.de